Beliebte Routen für eine Mountainbike Alpenüberquerung

Alpenüberquerungen oder so genannte Transalp Touren werden bei Mountainbiker immer beliebter. In der Regel führt einen die Route von der Alpen Nordseite in den Süden. Unter Mountainbikern haben sich besonders beliebte Touren heraus gestellt die ich hier einmal vorstellen.

Die Leichte Tour – Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta ist die leichteste Alpenüberquerung die man entweder mit dem Tourenrad oder mit dem Mountainbike fahren kann. Mountainbiker haben die Möglichkeit die relativ leichte Strecke der Via Claudia Augusta aufzupeppen indem Streckenteile wie die Uina Schlucht zur Strecke hinzugefügt werden.

Der Transalp Klassiker – Die Heckmair Route

Die Heckmair Route gilt als die erste Mountainbike Alpenüberquerung. Die Heckmair Route führt über mehr als 300km mit mehr als 13.000 Höhenmeter von Oberstdorf bis nach Riva del Garda an den Gardasee. Die Heckmair Route führt von Oberstdorf über den Schrofenpass, die Freiburger Hütte, Livigno, den Gaviapass, Ponte di Legno bis nach Riva del Garda am Gardasee. Die Heckmair Route zeichnet sich durch viele Schiebe- und Tragepassage aus und gilt daher als besonders anspruchsvoll.

Die Vielbefahre Streck – Die Albrecht Route

Die Albrecht Route führt über knapp 500km und knapp 12.000 Höhenmetern von Garmisch-Partenkirchen bis nach Riva del Garda am Gardasee. Die meißten Abschnitte sind gut zu befahren und daher gilt die Albrecht Route im Vergleich zur Heckmair-Route als etwas einfacher. Der genaue Streckenverlauf ist von Garmisch-Partenkirchen, Fernpass, Imst, Sankt Anton am Arlberg, Heilbronner Hütte, Ischgl, Fimberpass, Pass da Costainas, Val Mora, Passo Verva, Gavia Pass, Madonna di Campiglio bis nach Riva del Garda.

Der Westalpencross durch die Schweiz

Wem die „normalen“ Routen von Deutschland nach Italien nicht mehr ausreichen, weicht auf einen so genannten Westalpencross aus. Ein Westalpencross der in den westlichen Alpen und damit in der Schweiz gefahren wird, zeichnet sich in der Regel durch längere und steilere Strecken aus.

Video einer Mountainbike Alpenüberquerung

Enns Radweg

Der Radweg wurde im Laufe der Jahre ständig ausgebaut und nun erstreckt sich dieser auf wenig frequentierten Nebenstraßen, fest geschotterten Wegen und asphaltierten Wegen. Bei dem Enns Radweg gibt es ebene Abschnitte und durchaus auch anspruchsvolle Zwischenanstiege. Je nach Routenwahl gibt es für die Radfahrer eine Routenlänge zwischen 240 und 280 Kilometern und es wird eine Höhendifferenz von über 900 Metern überwunden. Für die sportlichen Fahrer gibt es bei dem Enns Radweg einige attraktive Abstecher, welche in die Seitentäler führen. Meist verläuft der Enns Radweg sonst auf ruhigen Radwegen und Landstraßen und er führt am Flußlauf entlang. Mit Kindern wird der Radweg nur dann empfohlen, wenn hier auch Raderfahrung auf öffentlichen Straßen vorhanden ist. Der Enns Radweg führt durch die österreichischen Bundesländer Steiermark, Salzburg und Oberösterreich. Angelockt werden die Radfahrer durch die Berge, die Täler, die Dörfer, die Wildbäche und auch durch die historischen Städte. Der Radweg führt durch die einzigartige Natur und die Alpenlandschaften sind sehr beeindruckend. Übrigens wird der Enns Radweg gerne auch als Ennstal Radweg bezeichnet und den Namen hat der Radweg, weil er überwiegend entlang der Enns verläuft. Bei dem Enns Radweg werden 5 Tourismusregionen berührt und diese sind der Nationalpark Kalkalpen, der Nationalpark Gesäuse, die Bergregion Grimming, die Dachstein-Tauern-Region und die Salzburger Sportwelt. Bei dem Radweg gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und auch Besichtigungsstätten. Zu den Highlights von dem Radweg gehört Enns als älteste Stadt Oberösterreichs, die alte Handelsstadt Steyr, die schöne Natur, der Benediktinerstift Admont, das Schloss Trautenfels und Schladming als mittelalterliches Bergstädtchen.

Auf dem Ennsradweg durch den Nationalpark Gesäuse

Isar Radweg

Bei dem Isar Radweg handelt es sich um über 250 Kilometer, die an der Seite der Isar verlaufen. Der Radweg führt von der Isar bis zu der Donaumündung und der Radwanderweg ist dabei landschaftlich reizvoll und gut ausgebaut. Der Isar Radweg ist auch für die Fahrer geeignet, die weniger trainiert sind und der Radweg ist landschaftlich ausgesprochen reizvoll. Begonnen wird im Karwendelgebirge bei der Isarquelle und dann geht es bei flussabwärts bis hin zu Deggendorf. In Deggendorf mündet die Isar dann in die Donau. Bei der Strecke handelt es sich um ein familienfreundliches Raderlebnis, welches auf gut befahrbaren Wegen und abseits der Straßen stattfindet. Der Isar Radweg führt entlang historischer Isarstädte und durch ruhige Natur. Mit Hilfe von unterschiedlichen Varianten kann der wenig anstrengende Radweg auch zu den sportlichen Touren genutzt werden. In umgekehrter Richtung kann der Weg von anspruchsvollen Radlern genutzt werden und so wird Richtung flussaufwärts gefahren. Hierbei haben die Radler immer die eindrucksvolle Alpenkette im Blick. Im Karwendel entspringt die Isar hinter der Landesgrenze bei Scharnitz. Es geht vorbei an Mittenwald und auf den verkehrsarmen Straßen gelangen die Radfahrer zum Sylvensteinsee. Direkt nach Lenggries geht es über die Kurstadt Bad Tölz durch die hügeligen Voralpen von dem bayerischen Oberland. Jeder kann ein Wolfratshausen einen Stopp einlegen und dann wechselt der Weg auf das östliche Ufer der Isar. Die Radfahrer fahren dann bei dem Isar Radweg durch die Pupplinger Au, welche eine geschützte Wildflusslandschaft ist. Es geht entlang am Flussufer und dann bis in die Landeshauptstadt. Flache Auen warten dann hinter München und es gibt ruhige Wälder. In Deggendorf besteht dann die Möglichkeit, dass auf den Donauradweg übergegangen wird.

Isarradweg von Mittenwald nach Wallgau:

Mit dem Fahrrad auf der Via Claudia Augusta

Radreise auf der Via Claudia Augusta

Eine Radtour auf den Spuren der alten römischen Handelswege, dass ist die Radtour Via Claudia Augusta. Die Römer hatten bereits erkannt wie man relativ bequem über die Alpen kommen kann und heute können Touristen mit ihrem Fahrrad die Strecke neu für sich entdecken. Eine Mischung aus kulturell geprägter Landschaft, erlebbarer Natur und den vielen kulinarischen Verführungen, die die kleinen Städte und Ortschaften bieten, kann man sich hier gönnen.

Eine römische Tradtionsstrecke wird zum Erlebnis

Der römische Kaiser Claudius ist Namenspate dieser Fahrradstrecke über die Alpen bis zur italienischen Adria. Zum einen wird Geschichte vermittelt, denn alle Ziele sind ehemalige römische Gründungen und hier entlang des Radweges Via Claudia Augusta kann man es förmlich spüren. Die Römer waren auch für ihr schöngeistiges Leben bekannt. Diese Radstrecke ist ein Spiegelbild. Es wird nie langweilig, wenn man diese Radstrecke als Tourist erkundet, jeder Augenblick birgt neue Einblicke und vor allem sind die Streckenabschnitte bequem.

Die Via Claudia Augusta ist gleichzeitig der leichteste Alpenübergang für Radler

Es ist ein unglaubliches Abenteuer die Alpen zu überqueren und mit Dem Fahrrad entlang des geführten Weges eine komfortable Reise mit vielen interessanten Abschnitten. Kultur zum Anfassen, sauber Luft und die Naturlandschaft, dass birgt diese Radtour entlang dieses römischen Handelsweges. Der Radweg Via Claudia Augusta bietet viel, Genüsse für den Gaumen und viele positive optische Eindrücke. Die Via Claudia Augusta muss man einfach einmal erlebt haben. Information zu dieser Tour findet man auf Via-Claudia-Augusta.de.

Video von der ersten Etappe auf der Via Claudia Augusta:

Saale Radweg

Einer der schönsten und romantischten Radwanderwege in Deutschland, ist zweifellos der über 400 Kilometer lange Saale Radweg. Geprägt von spektakulären Landschaften, herrschaftlichen Burgen und tollen Aussichten über die schönsten Gegenden Mitteldeutschlands, führt der Saale Radweg vom Bayrischen Fichtelgebirge bis in die Nähe von Magdeburg, wo die Saale nahe dem Ort Barby in die Elbe mündet. Von der Quelle aus gesehen, sind insbesondere die ersten Abschnitte des Saale Radwegs im Fichtelgebirge, dem Frankenwald und Ostthüringen sehr anspruchsvoll, da es hier viele herausfordernde Wegstrecken und Steigungen gibt. Ab dem thüringischen Saalfeld wird der Saale Radweg dann etwas flacher und ist nicht mehr so anspruchsvoll wie beispielsweise im Bereich der Talsperren vor Saalfeld, welche die Saale und den Saale Radweg in Ostthüringen prägen. An der teilweise nicht so guten Wegequalität des Saale Radwegs wurde in den vergangenen Jahren verstärkt gearbeitet, so dass weite Teile des Saale Radwegs nun sehr bequem zu befahren sind, wodurch der Saale Radweg auch bei Familien und Radfahrern, die es eher gemütlich mögen, immer beliebter wird.

Neben atemberaubender Natur, kann man auf einer Radtour auf dem Saale Radweg auch bedeutende Kulturlandschaften, wie beispielsweise das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschland in der Saale-Unstrut Region entdecken, wo jeder Weinliebhaber garantiert auf seine Kosten kommt.

Aber nicht nur malerische Landschaften machen den Saale Radweg zu einem der interessantesten Radwanderwege Deutschlands. Kaum ein anderer bedeutender Radwanderweg, führt durch so viele kulturell faszinierende Städte, wie der Saale Radweg. Außer dem bayrischen Hof und dem thüringischen Saalfeld, lassen sich noch weitere Städte entlang des Saale Radwegs entdecken, wie zum Beispiel das beschauliche Rudolstein, oder die bekannte Universitätsstadt Jena. Weitere Stationen bis zur Mündung der Saale in die Elbe sind die ebenfalls sehenswerten Städte Merseburg, Halle und Bernburg.

Radfahren auf dem Saale Radweg:

Kristalle selbst züchten

Wer mag sie nicht, die funkelnden, hübschen Kristalle, die Sie sich bequem zuhause selbst züchten können? Kristalle selber züchten ist überhaupt nicht schwer und ein Großteil der Zutaten befindet sich in jedem heimischen Küchenschrank.

Was braucht man, um Kristalle selber züchten zu können?

Die Zutatenliste für die Kristallzucht ist nicht besonders lang, fast alles befindet sich ohnehin bereits im Haushalt. Sie brauchen:

– heißes Wasser
– Speisesalz
– mehrere Gefäße (Tassen, Gläser)
– Löffel
– Faden aus Wolle
– flacher Teller
– bei Bedarf Lebensmittelfarbe

Sie sehen selbst, dass Sie zum Kristalle selber züchten nicht großartig einkaufen müssen, sondern Produkte aus Ihrer Küche benutzen können. Und jetzt geht es auch schon los.

Kristalle selber züchten, so geht es

Zuerst einmal brauchen Sie eine sogenannte, gesättigte Lösung. Sie ist die Basis, um Kristalle selber züchten zu können. Geben Sie heißes Wasser in ein Trinkglas und geben dann einen Teelöffel Salz hinzu. Nun wird das ganze verrührt, bis sich das Salz vollkommen aufgelöst hat. Diesen Schritt wiederholen Sie so häufig, bis sich das Salz nicht mehr auflöst, sondern am Boden liegen bleibt. Am Ende haben Sie ein Glas voller klarem Wasser, auf dessen Grund das überschüssige Salz liegt.

Nun gießen Sie die Flüssigkeit vorsichtig von den Salzablagerungen ab und geben sie in ein neues, frisches Glas. Der Wollfaden wird nun um einen Stift gewickelt und dieser wird über das Glas gelegt. Lassen Sie den Faden dabei einfach ins Wasser hängen. Schon am nächsten Tag werden Sie sehen, dass am Faden die ersten Kristalle wachsen. Diese können Sie jetzt mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Onlinevideo zum Kristalle züchten:

Radreise auf den Vennbahnradweg

Radreisen erfreuen sich in den warmen Monaten an einer großen Beliebtheit. Die Menschen fangen wieder an an ihre Gesundheit zu denken und unternehmen Ausflüge mit dem Fahrrad. Wer dies ebenfalls öfter macht der sieht, dass es in Deutschland und Umgebung eine ganze Menge Strecke gibt auf der man viel erleben kann. Darunter zählt auch der Vennbahnradweg.

Der Vennbahnradweg unterteilt sich in 6 verschiedenen Etappen und hat einiges zu bieten. Er erstreckt sich über insgesamt 125 Kilometern Natur und Kultur, bietet somit optimale Voraussetzungen für eine lange, aber angenehme Radtour. Der Startschuss für den Vennbahnradweg geht von Aachen aus. Von dort geht es über Raeren, Monschau, Waimes, St. Vith, Burg-Reuland bis hin nach Troisvierges, das bereits in Luxemburg liegt. Die Radtour auf dem Vennbahnradweg führt also bis über die Grenzen Deutschlands hinaus und jede Etappe beträgt in etwa 20 Kilometer. Mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Der Vennbahnradweg diente bis vor über 100 Jahren noch als Verbindung zwischen Aachen und dem Norden Luxemburgs auf den Gleisen. Nun befindet sich auf dem Vennbahnradweg eine Strecke, die von einer wundervollen Natur und vielen historischen Bauwerken geprägt wird. Nebenher gibt es auf der Strecke auch zahlreiche Attraktionen, wie beispielsweise die Stadt Aachen, die als UNSECO-Weltkulturerbe gilt, der Naturpark Hohes Venn-Eifel und des Weiteren einige Seen und Museen. Die ausgeprägte Beschilderung auf dem Vennbahnradweg sorgt dafür, dass man alle Attraktionen und kulturell, historisch wichtigen Orte auf der Strecke nicht verpasst.

Für begeisterte Radfahrer gibt es sogar verschiedene Angebote bei denen man mehrere Tage die Strecke absolvieren kann. Übernachtungen und weitere Extras wie das Frühstück, Abendessen oder auch Lunchpakete sind in solchen Angeboten enthalten. So hat man die Möglichkeit mehrere Tage Ruhe zu genießen und gleichzeitig von einem Tourguide alle Sehenswürdigkeiten gezeigt und erklärt zu bekommen.

Radtouren in der Hohen Venn:

Unterwegs auf dem Eisacktal Radweg

Fahrradfahren ist für viele Leute nicht umsonst gleichzeitig Sport als Ausgleich und andererseits die ideale Möglichkeit, etwas unternehmen zu können. Bei kaum einem anderen Hobby verbinden sich gleichzeitig die Effekte von Sport mit den Eigenschaften eines entspannenden Hobbys, bei man noch zusätzlich die Landschaft erkunden kann. Dieser Text soll sich jedoch nicht einfach nur um das Radfahren an sich drehen, sondern ein bestimmter Radweg soll hier im Fokus stehen, nämlich der Eisacktal Radweg, der vor allem für viele Radfahrer in Italien als ein kleiner Geheimtipp gilt. Und gerade weil dies eine Strecke ist, die hochgeschätzt, aber auf das erste Hinhören vielen Leuten nicht geläufig ist, soll dieser Bericht ein wenig diese Radstrecke vor Augen führen und vielleicht bei der nächsten Radtour eine kleine Anregung sein, wenn man mal eine Strecke abfahren möchte, die gerade im Sommer die Schönheit Pur darstellt.

Faszination und Schönheit. Zwei Adjektive, die sich sicherlich auf den Eisacktal Radweg beziehen lassen, denn er führt durch zwei große und schöne kleine Städte in Südtirol, nämlich Brixen und Bozen. Diese beiden Städte in Südtirol werden für ihr Kleinstadt-Feeling, aber für die Vielzahl von schönen Landschaften und Gebiete geschätzt. Der Brenner ist ein riesige Fluss in Italien und diese Radstrecke beginnt am Brenner, einem Blickfang und Wahlfahrtsort schlechthin. Am Brenner vorbei, geht es dann in die Kleinstadt Brixen, die natürlich zum Schlendern in der Stadt und zum Erkunden einlädt. Zu guter letzt, endet der Radweg in der Kleinstadt Bozen, auch hier ist die Landschaft herrlich zum Seele baumeln lassen und die Stadt lädt zum erkunden sein. Der Radweg umfasst eine Länge von insgesamt 96 Kilometern, also nicht gerade ein kleines Stück. Jedoch gibt es nicht viele Radstrecken, die soviel Schönheit bieten, wie der Eisacktal Radweg.

Radreise auf dem Eisacktal Radweg:

Ab auf den Elbe Radweg

Der sehr beliebte Elbe Radweg ist ein 1220 Kilometer langer Radweg der im Riesengebirge im Norden Tschechiens beginnt an der Elbemündung in Cuxhaven endet. Dieser Radweg wurde zum 10. Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg Deutschlands von Mitgliedern des ADFC gewählt. Die meiste Zeit fahren Sie beim Elbe Radweg über Feldwege und sehr kleine Straßen. Einige große deutsche Städte, die am Elbe Radweg liegen, sind Hamburg, Dresden, Magdeburg und Cuxhaven. Es gibt auch noch eine kürzere Variante für den Elbe Radweg die nur ca 770 Kilometer lang ist und die für 12 Tagesetappen gedacht ist. Diese Variante endet auch in Cuxhaven und aber startet in Prag oder in Melnik in Tschechien.

Einige tolle Höhepunkte vom Elbe Radweg

Auf dem Weg über die 370 Kilometer lange Strecke Spindlermühle bis hin zur etwa 840 Kilometer langen Strecke quer durch Deutschland gibt es nicht nur auf der Strecke viele Höhepunkte, sondern auch schöne Abstecher zu beliebten Touristenzielen sind möglich. In Tschechien ist ein Abstecher nach Prag eine willkommene Abwechslung. In der sächsischen Schweiz kann die Bastei besucht werden und in Dresden die Elbe. Der Magdeburger Dom ist auch einen Besuch wert genauso wie die Hamburger Speicherstadt. Wenn das Wetter gut ist, können Sie kurz vorm Ziel noch einen Halt am herrlichen Nordseestrand in Cuxhaven machen oder sich nach der Tour etwas Erholung am Strand gönnen und in der Sonne faulenzen.

Video einer Radreise auf dem Elberadweg:

Deuter Trans Alpine 25

Wer er einen sehr guten, und voll funktionsfähigen Rucksack benötigt, in den er viel rein packen kann der braucht den Deuter Trans Alpine 25.
Der Deuter Trans Alpine 25 ist ein idealer Fahrradrucksack. Er ist der größte der Trans Alpine Reihe von Deuter und auch mit dem größten Volumen was den Platz angeht. Die sonstigen Funktionen unterscheiden sich nicht von seinen Vorreitern.

Der Trans Alpine 25 sitzt hervorragend nah am Körper. Der Kontakt zum Rücken wird über zwei Schaumstoff Polsterstreifen mit einem mittig liegenden Luft Kanal hergestellt. Die Poster haben viele kleine Belüftungskanäle. Dadurch wird die Auflagefläche der Polster reduziert und die Luftzirkulation verstärkt.

Mit viel Stauraum lässt sich im Trans Alpine sehr viel unterbringen. Sein Hauptfach ist noch einmal unterteilt, so das man alles hinein bekommt. Im Hauptfach ist auch eins von zwei Steckfächer für das Trinksystem. Auch verfügt er über ein RV Karten Fach, wo man seinen Geldbeutel, Schlüssel oder andere kleinen Gegenstände verstauen kann die man so mit sich herum trägt.

Auch die wie man es von Trans Alpine Rucksäcken kennt, die Helmhalterung ist auch mit zwei Blitzverschlüssen dabei und die Gurte kann man ohne sie zu Falten verstauen.

Mit einem Volumen von 25 Litern ist der Trans Alpine 25 der beste seiner Deuter Reihe und mit einem Gewicht von nicht einmal 1300 g auch noch sehr leicht zu tragen. Er bietet jede Menge Stauraum und man kann bis zu 3 Liter Flüssigkeit im Trinksystem mit sich tragen.
Außerdem hat er Reflktorstreifen, Lichthalterung, 4 Kompressionsriemen, einen Aufdruck mit alpinen Notsignal im Hauptfach und Netzfächer an den Seiten sowie Netz-Hüftflossen mit aufgesetzten RV Fächern. Also alles was man von einem Deuter Alpine erwarten kann ist in diesem Model der Deuter Reihe zu bekommen. Dem Deuter Trans Alpine 25.

Weitere Informationen zum Deuter Trans Alpine 25: